Menu

Grobe Sandwichbrötchen


Zubereitungszeit: 1 Stunde
Nummer: 16 Stk. pro Portion
Zutaten

4 dl Wasser
3 geschälte, mehligkochende Kartofflen
3 dl Buttermilch
25 g Hefe
1 EL Olivenöl
2 TL Jakobsens Honig für jeden Tag
1 EL grobes Salz
500 g grobgemahlenes Roggenmehl
500 g feines Roggen-/Weizenmehl (Mischung)

Guss:
1 Ei

Kochen:

2 dl Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Kartoffeln grob reiben und ins kochende Wasser geben. Die Kartoffeln bei schwacher Hitze und mit geschlossenem Deckel ca. 2 Minuten kochen lassen – ab und zu umrühren. Den „Kartoffelbrei“ und das restliche kalte Wasser in eine große Schüssel geben und Buttermilch hinzufügen. Die Hefe einrühren und die übrigen Zutaten hinzufügen (etwas vom feinen Mehl aufheben). Den Teig mit einem Kochlöffel gut umrühren. Dann die Schüssel abdecken und zum Gehen für etwa 1 ½ Stunden an einen warmen Ort stellen.

Den Teig auf eine mehlbestäubte Unterlage geben und gut durchkneten. Ggf. das übrige Mehl hinzufügen. Den Teig in 16 Stücke aufteilen und diese zu Brötchen formen. Die Brötchen flachdrücken, sodass sie einen Durchmesser von etwa 10 cm haben. Dann auf zwei Bleche mit Backpapier legen und abgedeckt noch einmal für etwa 15 Minuten gehen lassen. Mit Buttermilch bepinseln.

Das erste Blech Sandwichbrötchen in die Mitte des kalten Ofens schieben. Den Ofen auf ca. 225 Grad stellen und die Brötchen ca. 20 Minuten lang backen. Danach das zweite Blech etwa 15 Minuten lang backen. Den Ofen ausschalten und die Brötchen noch ca. 5 Minuten im Ofen lassen.

(Die Brötchen sind zum Einfrieren geeignet.)