Menu

Lebkuchen – lange gegangen


Zubereitungszeit: 30 Minuten (12 stunde ziehenlassen)
Nummer: 1 portionen
Zutaten

250 g Jakobsens Blütenhonig
1 TL Zimt
1 TL gemahlene Nelke
1 TL gemahlener Ingwer
1 Eigelb
2 TL Pottasche (kann durch Natron ersetzt werden, die Lebkuchen werden dann weniger knusprig)
1 ½ TL Hirschhornsalz
250 g Mehl

Glasur:
4 dl Puderzucker
1 Eiweiß

Kochen:

Den Honig in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen. Zimt, Nelke und Ingwer hinein rühren. Die Pottasche mit dem Eigelb anrühren und die Mischung dann mit dem Honig verrühren. Mehl und Hirschhornsalz hinzufügen und den Teig gründlich kneten. Den Teig bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.

 

Den Teig auf einem mehlbestäubten Tisch ausrollen. Herzen oder andere Formen ausstechen oder -schneiden. Die Lebkuchen bei 175 Grad 5-10 Minuten lang backen (je nach Größe). Die Honigkuchen auf einem Rost abkühlen lassen, bevor sie glasiert werden.

 

Glasur:

Puderzucker und Eiweiß gut verrühren.