Menu

Windbeutel mit Honig-Zitronen-Creme


Zubereitungszeit: 1 Stunde (12 Stunden Standzeit)
Nummer: 4 Personen
Zutaten

Windbeutel:
2 dl Wasser
100 g Butter
100 g Mehl
2 dl geschlagenes Ei (ca. 3 Stück)

Kristallisierte Schokolade:
125 g Wasser
35 g Zucker
100 g geschmolzene Schokolade

Honigcreme:
150 g Jakobsens Akazienhonig
4 pasteurisiertes Eigelb
Feingeriebene Schale einer Zitrone (biologisch)
Saft von 2 Zitronen
Schoten von ½ Vanillestange
5 Blätter Gelatine
3 pasteurisiertes Eiweiß
2 dl Schlagsahne

Minz-Granité:
6,5 dl Wasser
100 g fester Honig
100 g Zucker
Frische Minzblätter

Dekoration:
Frische Himbeeren
Frische Minzblätter

Kochen:

Einen Tag vorher:

Zucker, Jakobsens fester Honig und Wasser werden aufgekocht, so dass der gesamte Zucker und Honig aufgelöst werden. Die Minze wird feingehackt und zur Zuckerlake gegeben. Das Ganze wird anschließend vermischt und durch ein Sieb geschüttet. Stellen Sie danach die Flüssigkeit über Nacht in den Gefrierschrank. Wenn das Granité benötigt wird, werden kleine Späne mit einer Gabel abgeschabt.

Am Tag:

Beginnen Sie mit der Herstellung der Honig-Zitronen-Creme, indem Sie die Schale einer Zitrone reiben (nur das Äußerste der Schale; der weiße Teil unter der Schale bleibt), und schaben Sie die Schoten aus der Vanillestange. Schlagen Sie dann das Eigelb, Jakobsens flüssigen Honig, die Zitronenschale und die Vanilleschoten, bis es weiß und luftig ist. Lassen Sie die Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Drücken Sie dann das Wasser von der Gelatine und zerlassen sie in einem Wasserbad. Gießen Sie den Zitronensaft in die aufgelöste Gelatine. Anschließend wird diese Mischung in einem dünnen Strahl in die Eimasse geschüttet, während gleichzeitig geschlagen wird. Schlagen Sie die Sahne zu Schaum und wenden Sie vorsichtig in die Eimasse. Schlagen Sie das Eiweiß steif und wenden es vorsichtig in die Masse. Stellen Sie dann die Honig-Zitronen-Creme ca. 3 Stunden in den Kühlschrank, bis sie steif ist.

Machen Sie anschließend die kristallisierte Schokolade, indem Sie die Schokolade in einer Metallschale über einem Topf mit etwas Wasser schmelzen. Kochen Sie dann das Wasser und den Zucker auf 146°C. Geben Sie jetzt die geschmolzene Schokolade zu und verrühren sie gut, bis sich Schokoladenkristalle bilden.

 Machen Sie jetzt die Windbeutel, indem Sie die Butter im Wasser schmelzen. Geben Sie dann das Mehl hinzu und verrühren es gut. Kühlen Sie anschließend den „Teig“ im Kühlschrank. Rühren Sie die geschlagenen Eier Stück für Stück in den Teig ein. Formen/spritzen Sie den Teig danach in den gewünschten Größen auf ein Stück Backpapier. Backen Sie danach den Teig in einem vorgewärmten Ofen bei 200°C für ca. 12-15 Minuten. Denken Sie daran, den Ofen erst zu öffnen, wenn die Windbeutel fertig sind, da diese sonst in sich zusammenfallen. Auf einem Rost abkühlen.

 

undefined

Das Rezept wurde von Nørre Vosborg erstellt.